Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

Sind Sie ein Web 2.0 Berliner?

Berlin Startup Tour
Bildrechte: Flickr Berlin Startup Tour
Heisenberg Media CC BY Bestimmte Rechte vorbehalten

Weltmetropolen wie New York, Dubai, Sydney, London und Paris haben sie und selbst Hamburg und Köln verfügen über eine – selbstverständlich darf da auch die deutsche Hauptstadt nicht fehlen. Die Rede ist von städteeigenen Top-Level-Domains wie .nyc, .london und .berlin.

Sie sind Teil der über 1400 neuen Domainendungen, die seit Ende 2013 ans Netz gehen und immer wieder für Schlagzeilen sorgen. Für erhöhte Aufmerksamkeit sorgte insbesondere die neue .berlin-Domain, als sie im März dieses Jahres als weltweit erste Städtedomain online ging. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Mittlerweile hat die Hauptstadt-Domain die Marke von 50.000 Registrierungen übersprungen und zählt somit zu den beliebtesten neuen Domainendungen Deutschlands.

Die Registrierung einer .berlin-Domain

Aus heiterem Himmel kommt der Erfolg der neuen berliner Top-Level-Domain natürlich nicht. Webseitenbetreiber, die sich eine oder mehrere Webadressen registrieren lassen, gehen in der Regel recht pragmatisch nach dem Kosten-Nutzen-Prinzip vor. Allein die Attraktivität der Domain kann den Erfolg oder Misserfolg einer Website oder eines Webshops maßgeblich beeinflussen. Webseitenbetreiber sollten sich vor der Registrierung der Domain ein paar Fragen stellen: Wird Inhalt und Zweck der Seite durch die Domain ersichtlich? Ist diese kurz und einprägsam? Erhält sie idealerweise gar ein starkes Keyword? Kurz, einprägsam und zur Website oder zum Webshop passend ist demnach die ideale Webadresse.

Wer jedoch schon mal versucht hat, sich eine attraktive Domain mit den klassischen .de- oder .com-Endungen registrieren zu lassen, der weiß, dass dies leichter gesagt ist als getan. So gut wie alle kurzen und prägnanten Domains sind in Kombination mit den gängigen Domainendungen schon vergeben. Hier schaffen die neuen Domainendungen wie .berlin Abhilfe. Momentan erleben wir so etwas wie den "Wilden Westen der Domains", in dem noch viele attraktive Domains für vergleichsweise wenig Geld zu haben sind. Zwar erfreut sich .berlin mit über 50.000 Registrierungen bei Webseiten- und Webshop-Betreiber einer hohen Beliebtheit, mit etwas Kreativität und Einfallsreichtum sollte sich dennoch eine attraktive berliner Webadresse finden lassen. Einen praktischen Service bietet hierbei die Domainregistrierung über 1&1. Hier kann man die Verfügbarkeit der Wunsch-Berlin-Domain automatisch gegenprüfen lassen. Wer sich also seine ganz persönliche berliner Ecke im World Wide Web sichern will, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Erfolg im Web durch lokalen Bezug

Der große Vorteil der Städtedomain .berlin ist der unverwechselbare regionale Bezug, der jedem Internet-User sofort ins Auge springt. Für Internet-User ist dies ein starkes Vertrauenssignal, schließlich weist eine solche Domainendung darauf hin, dass das jeweilige Webangebot speziell für die Stadt Berlin erstellt wurde. Nicht umsonst wird den neuen Top-Level-Domains allgemein – und den Städtedomains im Speziellen – ein großes Potenzial nachgesagt. Egal ob Webshop, Informationsseite oder Blog – ist das Webangebot auf die 4,4 Millionen Einwohner zählende Agglomeration Berlin zugeschnitten, so gehört eine entsprechende .berlin-Domain einfach dazu.

Juli 2014

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com