Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

Deshalb lohnt es sich nach Berlin zu kommen

166/365. Kanalleben
Bildrechte: Flickr 166/365. Kanalleben
Viktor Rosenfeld CC BY Bestimmte Rechte vorbehalten

Besonders zur WM-Zeit lockt es viele in die Hauptstadt. Am Brandenburger Tor wird auf der Fanmeile mit anderen Fußballverrückten gejubelt, gefeiert und mit gefiebert. Bei sommerlichen Temperaturen gönnt man sich ein kühles Bierchen und für den Hunger zwischendurch wird zur berlinerischen Currywurst gegriffen. Wer schon einmal in Berlin war, weiß, dass überall in der Hauptstadt Public Viewing möglich ist.

Darüber hinaus werden in Berlin zahlreiche Open Airs veranstaltet, für die es sich lohnt, hierher zu kommen. Vor allem der Mauerpark ist Schauplatz vieler Veranstaltungen. Dieser bietet bislang unentdeckten Künstlern die Möglichkeit, sich musikalisch zu entfalten und ihr Können vor einem internationalen Publikum zu beweisen. Neben einer wöchentlich stattfindenden Karaoke-Session wird auch ein Flohmarkt am Mauerpark veranstaltet. Mittlerweile hat sich der Mauerpark zu einem internationalen Treffpunkt entwickelt, wo verschiedene Kulturen aufeinandertreffen, sich austauschen und zusammen feiern. Doch der Mauerpark ist nicht der einzige Park, den Berlin im Sommer zu bieten hat. Diesbezüglich stellt die deutsche Hauptstadt eine große Auswahl an Grünflächen bereit, welche bei schönem Wetter zum Grillen einladen.

Multikulturelle Straßenfeste in Berlin

Berlin ist ebenfalls bekannt für seine vielen Straßenfeste, wie das "Myfest" am 1. Mai in Kreuzberg, den "Karneval der Kulturen", die aus dem französischen Raum stammende "Fête de la musique" oder das "Internationale Berliner Bierfestival" Anfang August. Solche Feste locken mittlerweile nicht nur deutschlandweite Besucher in die Hauptstadt, sondern auch internationale Gäste. Besonders zum 1. Mai sind die Straßen Kreuzbergs überladen mit Partywütigen aus der ganzen Welt. Trotz der großen Menschenmenge und dem Chaos auf den Straßen feiern alle harmonisch zusammen. Da wird ein anliegendes Appartement schnell zum Partytreffpunkt der Feiernden und ohne Scheu werden neue Freundschaften geschlossen. Gerade auf solchen Straßenfesten sieht man, dass Berlin multikulturell geprägt ist und für internationale Besucher ein beliebtes Reiseziel darstellt.

Die Stadt, die niemals schläft

Ob Kneipen, Bars oder Clubs – die Auswahl in Berlin ist riesig. Wenn es darum geht, die Nacht zum Tage zu machen, ist Berlin die perfekte Stadt dafür. Das Berliner Nachtleben kann mit keinem anderen in Deutschland verglichen werden und so ist es möglich im Szene-Club Berghain tagelang durchzufeiern. Wer es schicker mag, sollte sich für seinen nächsten Besuch in der Hauptstadt das noble Clubrestaurant Felix auf die Must-See-Liste schreiben. Für Reisende, die schöne Abende in Bars und Kneipen verbringen wollen, lohnt es sich, einen Abstecher zur Simon-Dach-Straße in der Nähe des Bahnhofs Warschauer Straße zu machen. Dort findet man diverse Bars und Restaurants, um den Abend entspannt ausklingen zu lassen. Und falls man es sich anders überlegt und im Laufe des Abends Partystimmung aufkommt, befinden sich in der näheren Umgebung zahlreiche Clubs.

Juli 2014

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com