Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

migrantas-Projekt: "Die Stimmen der Bilder"

Die Gründe, warum Menschen in die Bundeshauptstadt Berlin kommen, sind vielfältig: Die einen kommen auf der Suche nach Arbeit in die Bundeshauptstadt, andere hegen die Hoffnung, hier eine Heimat zu finden, weil sie in ihren Heimatländern verfolgt werden, andere leben der Liebe wegen in Berlin. Welche Beweggründe die Menschen nach Berlin führen, wollte die Integrationsbeauftragte Monika Lüke im Rahmen einer Ausstellung zeigen. Das Künstlerkollektiv migrantas entwickelte daraus das Projekt "Die Stimmen der Bilder", das noch bis zum 3. August an insgesamt vier Standorten in Berlin zu sehen ist.

Eine urbane Aktion zum Tag der Menschenrechte

Die Künstler von migrantas fertigten insgesamt vier Piktogramme an, auf welche leere Sprechblasen zu sehen sind. Die Betrachter können auf den großformatigen Bannern nun ihre eigenen Antworten hinterlassen. Anschließend sollen die Ergebnisse im Rahmen einer Aktion zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 12. Oktober gezeigt werden.

Das Künstlerkollektiv

Das Künstlerkollektiv migrantas wurde 2004 in Berlin gegründet. Die Mitglieder beschäftigen sich mit Mitteln der Kunst, des Designs und der Sozialwissenschaften Themen wie Identität, Migration und interkultureller Dialog. Piktogramme, welche den Schaubildern ähneln, die international nahezu überall im öffentlichen Raum zu sehen sind, wurden dabei zum Markenzeichen von migrantas. Der Grund: Die Künstler sehen im Piktogramm eine schlichte und einfache Form des Designs, das dennoch universell Verständlich ist, um Botschaften zu vermitteln. Sie sehen Piktogramme als eine Art globalisierte Schrift, durch die sich Botschaften transportieren lassen. Im Rahmen von urbanen Aktionen wie dem aktuell in Berlin laufenden Projekt sollen die Piktogramme in die Öffentlichkeit transportiert werden.

Die Themen Migration und Integration liegen für die beteiligten Künstler nahe, da es sich durch die Bank um Immigranten, die in Berlin ihren Lebensmittelpunkt gefunden haben. Die Arbeit des Kollektivs wurde 2011 mit einer besonderen Auszeichnung gewürdigt. Denn in diesem Jahr erhielt das Kollektiv den Hauptstadtpreis für Integration und Toleranz, der von der Initiative Hauptstadt Berlin ausgelobt wurde.

Juli 2014

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com