Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

lit:Potsdam: Literaturfestival geht in die zweite Auflage

Nachdem das Literaturfestival lit:Potsdam ein grandioser Erfolg war , geht es in diesem Jahr in die zweite Auflage. Deshalb dreht sich vom 22. bis zum 24. August in Potsdam alles um die Literatur. Die Besucher erwartet an neun verschiedenen Orten in Potsdam ein vielseitiges Programm mit mehr als 20 international renommierten Autoren. Neben beliebten Formaten wie "Unsere Liebsten Brandenburger" erwarten die Literaturfreunde in diesem Jahr einige neue Lesungs-Konzepte, etwa eine Lunch-Lesung. Abgerundet wird das Literaturfestival durch ein eigenes Kinderprogramm sowie einen großen Büchermarkt in der Schiffbauergasse.

Die Organisatoren

Als Veranstalter des lit:Potsdam tritt der gemeinnützige Verein lit:pots e.V. auf. Dieser wurde 2012 mit der Absicht gegründet, ein internationales Literaturfestival in Brandenburg zu etablieren.

Ein großer Name zur Eröffnung

Gemeinsam mit dem Literaturkritiker eröffnet Hans Magnus Enzensberger, der als einer der größten zeitgenössischen Denker und Schriftsteller Deutschlands gilt, unter dem Motto "Herrn Zetts Betrachtungen". Diese Auftaktveranstaltung findet am Freitag, 22. August, von 19 bis 22 Uhr im Park der Villa Jacobs statt.

Der gebürtige Kaufbeuerner startete seine publizistische Karriere in den 1950er Jahren, als er in Stuttgart als Hörfunkredakteur arbeitete. Sein erster Gedichtband "die verteidigung der wölfe" erschien 1957. Nach dem Erscheinen dieses Bandes arbeitete er als freier Schriftsteller in Norwegen und weiteren Stationen in Europa.

Ab 1965 war Enzensberger für zehn Jahre lang Herausgeber der Zeitschrift Kursbuch, mit der er zu einer Orientierungsfigur für die Studentenbewegung in Deutschland wurde. Der Schriftsteller galt später als Unterstützer der außerparlamentarischen Opposition, allerdings wurde ihm von der Studentenschaft zugleich eine zu große Distanz angekreidet.

Bekannt blieb Hans Magnus Enzensberger mit seinen zahlreichen politischen Stellungnahme. Unter anderem setzte er sich schon relativ frühzeitig mit den modernen Medien auseinander. In seinem Werk greift er immer wieder aktuelle politische Tendenzen und Strömungen auf. In den vergangenen Jahren thematisierte er beispielsweise den islamistischen Terror.

August 2014

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com