Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

Sir Ken Adam: ein Vater der James Bond-Filme

Eine große Ausstellung widmet sich bis Mitte Mai der Arbeit des Szenenbildners und Filmarchitekten Sir Ken Adams in der Deutschen Kinemathek in Berlin. Ausgestellt wird seine Sammlung, bestehend aus etwa 4.000 Skizzen zum Bühnenbild von diversen Filmen unter dem Titel "Ken Adam´s Film Design". Der Szenenbildner erhielt für sein Schaffen zahlreiche Preise, darunter zwei Oscars für das beste Production Design. Weltbekannt wurde er jedoch für das Bühnenbild in verschiedenen James Bond-Streifen, etwa "Dr. No" und "Goldfinger". Die Deutsche Kinemathek hat die Ausstellung aus dem Fundus des Ken-Adams-Archivs zusammengestellt, das er der Besuchereinrichtung im September 2012 vermacht hatte.

Das ist in der Ausstellung zu sehen

Die Sammlung umfasst in erster Linie Skizzen aus allen Schaffensperioden zwischen 1957 und 2001. Zu einzelnen Filmen existieren außerdem Fotoalben, Motivfotos sowie Storyboards, die von seinen Mitarbeitern erstellt wurden.

Ken Adams Leben vor dem Film

Ken Adam wurde am 5. Februar 1921 als Klaus Hugo Adam in Berlin geboren. Seine Familie war Teilhaber des Kaufhauses S. Adam, das im norddeutschen Raum mehrere Filialen besaß. Ein Faible für die Kunst entdeckte Ken Adam während seiner Schulzeit am Französischen Gymnasium, wo er Skulpturen und Gemälde kopierte.

1934 wanderte die Familie nach Großbritannien aus, wo Ken Adam am University College in London Architektur studierte. Einer Internierung seiner Familie als feindliche Ausländer kam Ken Adam dadurch zuvor, dass er sich als Freiwilliger für das Royal Pioneer Corps meldete und später als Jagdflieger auch Einsätze gegen die deutschen Streitkräfte flog. Weil er zu diesem Zeitpunkt noch keinen britischen Pass besaß, galt Adam als einziger deutscher Soldat der britischen Streitkräfte.

Die Zeit beim Film

In den 1950er Jahren begann Ken Adam schließlich damit, als Szenenbildner für Filmproduktionen zu arbeiten. Bekannt wurde er vor allem für das Bühnenbild in diversen Filmen von Stanley Kubrik und in sieben James Bond-Filmen. Zu den herausragenden Arbeiten gehören etwa die Konzepte für die geheimen Kommandozentralen von Bonds Widersachern.

Dezember 2014

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com