Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

Transmediale: Die Datengesellschaft und ihre Schwächen

Die diesjährige Transmediale findet im Berliner Haus der Kulturen der Welt vom 28. Januar bis zum 1. Februar statt. Das diesjährige Festivalthema lautet "Capture all". Dabei wird die moderne Datengesellschaft unter verschiedenen Blickwinkeln kritisch betrachtet. Damit knüpfen die Kuratoren an das Vorjahresthema "afterglow" an, bei welchem thematisiert wurde, dass die Versprechen grenzenloser Möglichkeiten in einer hochtechnologisierten Welt in Zeiten knapper werdender Ressourcen nicht länger zu halten sind.

Was ist die Transmediale?

Die Intention des Festivals für Medienkunst und digitale Kultur besteht darin, neue Verbindungen zwischen Kultur, Kunst und Technologie darzustellen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, erwartet die Besucher alljährlich ein spannendes Programm mit Film- und Videovorführungen, Performances und diversen Symposien zum Thema.

Parallel zur Transmediale findet zugleich der club transmediale statt. Dieses Festival ist auf die Themen elektronische Musik sowie Klubkultur fokussiert.

Die Geschichte der Transmediale

Erstmals fand die Transmediale 1988 im Umfeld der Berlinale statt. Damals lautete der Name VideoFilmFest und sollte eine Plattform für elektronische Medien darstellen, die auf einem reinen Filmfest nicht berücksichtigt werden können. 1997 wurde das Festival in Transmedia umgetauft, seit 1998 trägt die Transmediale ihren heutigen Namen. Durch diese Änderungen sollte auch die Erweiterung des Festivals zum Ausdruck kommen, das mittlerweile das ganze Spektrum multimedialer Formen der Kunst aufzeigte.

Nachdem die Transmediale in das Haus der Kulturen der Welt eingezogen war, konnte das Programm erheblich erweitert werden. Während bis 2006 die multimediale Kunst im Vordergrund stand, rückte nun das Spannungsfeld, zwischen Kunst, digitalem Alltag und Technologie in den Vordergrund. 2001 wurde erstmals der thematische Schwerpunkt, unter dem das aktuelle Festival steht, eingeführt. Als künstlerischer Leiter der Transmediale fungiert seit April 2011 der Medienexperte und Kulturproduzent Kristofer Gansing, dem ganzjährig ein Kernteam für die Organisation zur Seite steht.

Januar 2015

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com