Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

Ausstellungsprojekt: Berlin und London würdigen Sandro Botticelli

"The Botticelli Renaissance" lautet der Titel einer Ausstellung, die von der Gemäldegalerie Berlin und dem Victoria and Albert Museum in London gemeinsam konzipiert wurde. Ab September diesen Jahres ist diese Ausstellung in Berlin zu sehen, von März bis Juli 2016 wandert sie nach London. Gezeigt werden im Rahmen dieser Ausstellung über 130 Objekte. Weil Sandro Botticelli als einer der wichtigsten Maler der Renaissance gilt, dessen Motive bis in die Gegenwart hinein bekannt sind und verwendet werden, will die Ausstellung vor allem den Einfluss des Künstlers auf Design, Kunst und Mode herausarbeiten.

Wer war Sandro Botticelli?

Der Maler und Zeichner Sandro Botticelli wurde am 1. März 1445 in Florenz geboren, wo er am 17. Mai 1510 auch verstarb. Sandro Botticelli ging bei einem Goldschmiedemeister in die Lehre, stellte während der Ausbildung aber fest, dass ihn die Malerei mehr interessierte. Deshalb wurde er ab 1464 drei Jahre lang ein Schüler des Malers Fra Filippo Lippi. Dessen Einflüsse machen sich in Botticellis Madonnenbildern, die er bis 1470 angefertigt hatte, deutlich bemerkbar. Beeinflusst wurde Sandro Botticelli außerdem von Andrea del Verrocchio und Antonio Pollaiuolo.

Die eigene Werkstatt

Seine eigene Werkstatt eröffnete Sandro Botticelli die eigene Werkstatt und es gelang ihm, in der Gunst der einflussreichen Familie der Medici aufzusteigen. Diese Verbindung bedeutete für Sandro Botticelli nicht nur politischen Schutz, sondern auch regelmäßige öffentliche Aufträge. Darüber hinaus war der Künstler ein äußerst gefragter Porträtmaler in Florenz.

Sandro Botticelli hatte also geradezu ideale Voraussetzungen, um diverse Meisterwerke zu schaffen. Zu den bekanntesten Werken, die auch vom Geist des Humanismus beeinflusst waren, zählt etwa "Die Geburt der Venus". Einen weiteren Höhepunkt seines Schaffens stellte Anfang der 1480er Jahre die Einladung von Papst Sixtus IV. dar. Dieser hatte Botticelli und weitere Künstler damit beauftragt, die Sixtinische Kapelle mit biblischen Darstellungen und Portraits früherer Päpste zu gestalten.

Januar 2015

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com