Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

Ein Besuch im Storchendorf Linum

Ein Besuch im Storchendorf Linum, einem Ortsteil von Fehrbellin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin lohnt sich vor allem für Gäste, die gerne Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Denn der Ort ist bekannt dafür, dass hier alljährlich 20 Storchenpaare brüten und Zehntausende Kraniche hier Station machen. Der Grund: Rund um das Storchendorf Linum finden die Zugvögel geradezu paradiesische Voraussetzungen. Schließlich ist das Storchendorf Linum eingebettet in eine Moorlandschaft mit zahlreichen Fischteichen und Wiesen.

Diese Teichlandschaft ist entstanden, weil die Einwohner in früheren Zeiten hier Torf gestochen haben. Heute werden sie zur Forellen- und Karpfenzucht genutzt und stellen ein wichtiges touristisches Kapital dar. Denn die Besucher können die Teichlandschaft bei Bootsfahrten entdecken und dabei neben Zugvögeln auch Schmetterlinge und Biber beobachten.

Wie leben die Störche?

Für Besucher, die sich näher für das Leben der Störche interessieren, lohnt sich ein Besuch im Informationszentrum Storchenschmiede. Dieses hat der Naturschutzbund NABU eingerichtet, der hier auch eine große Storchenausstellung eingerichtet hat. Der NABU bietet für interessierte Besucher darüber hinaus auch Exkursionen und Führungen an und betreibt hinter dem Informationszentrum einen eigenen Ökogarten.

Der Besuch im Storchendorf Linum lohnt sich vor allem in den Herbstmonaten, wenn neben Störchen und Kranichen auch zahlreiche Gänse hier Station machen. Weil die Zahl der Zugvögel alljährlich steigt, ist Linum in den vergangenen Jahren zum größten Binnenrastplatz herangewachsen.

Weitere Sehenswürdigkeiten im Storchendorf Linum

Als Wahrzeichen des Straßendorfes Linum, das während des Mittelalters gegründet wurde, gilt die aus rotem Backstein errichtete Dorfkirche. Die Krone der Kirche wurde von Preußenkönig Friedrich I. gestiftet.

Einen Rundumblick über die Region rund um das Storchendorf Linum können die Besucher von der Aussichtsplattform der Siegessäule aus genießen. Diese wurde zum Gedenken an die Schlacht bei Fehrbellin errichtet. Anno 1675 gelang es Kurfürst Friedrich Wilhelm hier, die schwedische Armee zu besiegen.

Februar 2015

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com