Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

T-Rex Skelett: ein neuer Star im Museum für Naturkunde

Das Berliner Museum für Naturkunde ist um eine Attraktion reicher. Denn das Museum erhält das originale Skelett eines Tyrannosaurus Rex. Ein privater Mäzen habe das Skelett für Ausstellungen und wissenschaftliche Untersuchungen zur Verfügung gestellt, so das Museum. Es handelt sich um einen Skelettfund, der im US-Bundesstaat Montana gefunden wurde. Nachdem als erster Teil bereits im Juli der Schädel nach Berlin transportiert worden war, folgt der Rest des Skeletts in den nächsten Monaten. Ausgestellt wird der Dinosaurier dann ab Dezember 2015 voraussichtlich drei Jahre lang.

Der T-Rex als König der Urwelt?

Beim Tyrannosaurus Rex dürfte es sich wohl um den populärsten Saurier überhaupt handeln, den Kinder ebenso kennen wie erwachsene. Diese herausragende Rolle verdankt der Tyrannosaurus Rex unter andrem der Tatsache, dass er in der Populärkultur gern als Inbegriff der tödlichen und alles vernichtenden Fressmaschine dargestellt wird. Daran ändern auch neuere wissenschaftliche Erkenntnisse nichts, die den Schluss nahelegen, dass der T-Rex kein Raubtier, sondern ein Aasfresser war.

Beim Skelett, das in Berlin ausgestellt wird, handelt es sich sogar um ein außergewöhnliches Stück. Dieses T-Rex-Skelett wurde erst 2012 in Montana gefunden und enthält den besterhaltenen Schädel aller bisherigen T-Rex-Funde. Das Der T-Rex wurde auf den Namen "Tristan Otto" getauft. Die Wissenschaftler erhoffen sich durch die Untersuchungen nähere Erkenntnisse über das Leben des T-Rex. Denn erste Untersuchungen haben bereits ergeben, dass sich das Tier offensichtlich Verletzungen zugezogen hatte, nachdem das Skelett einige wieder verheilte Bruchstellen aufweist. Zudem wurden Anomalien der Zahnwurzeln festgestellt.

Der Tyrannosaurus lebte in er Schlussphase der sogenannten Kreidezeit und gilt mit einer Länge von mehr als zwölf Metern als einer der größten landlebenden Fleischfresser aller Zeiten. Allerdings sich die Wissenschaftler nicht einig darüber, ob der T-Rex seine Beute gejagt und erlebt hat oder ob er sein Dasein als Aasfresser gefristet hat. Die ältesten bekannten Funde von T-Rex-Skeletten stammen aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Juli 2015

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com