Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

Ziegeleipark Mildenberg: ein Besuch im Industriedenkmal

Für Berlin-Besucher, die sich für historische Produktionsstätten interessieren, lohnt sich die Fahrt ins rund 100 Kilometer entfernte Zehdenik. Ganz in der Nähe erwartet sie dort mit dem Ziegeleipark Mildenberg ein Erlebnismuseum der besonderen Art: Die Besucher können sich einen Eindruck von den Arbeitsbedingungen in der Ziegeleifabrik verschaffen, die erst 1997 stillgelegt wurde. Während der Hauptsaison wird als Highlight eine Fahrt mit einer originalen Bahn rund um das Gelände des Ziegeleiparks Mildenberg angeboten. Unterwegs erfahren die Besucher an mehreren Haltepunkten Wissenswertes zur Ziegelherstellung.

Ein Museum von überregionaler Bedeutung

Der Ziegeleipark Mildenberg gilt als wichtiger Punkt auf der Europäischen Route der Industriekultur, die in 43 Ländern die Industriegeschichte des Kontinents bewahrt und präsentiert. Im Ziegeleipark Mildenberg sind mehrere Ausstellungen untergebracht, welche verschiedene Facetten der Zigelherstellung beleuchten. Beispielsweise erhalten die Besucher einen Einblick in die Arbeitswelt der Ziegler, die oft als Wanderarbeiter tätig waren und nur für einen begrenzten Zeitraum während der Saison beschäftigt waren. Weil die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Arbeiter meist sehr schlecht waren, wird auch die Geschichte der Gewerkschaften im Ziegeleipark Mildenberg beleuchtet.

Neben den alten Ziegeleien und zahlreichen betriebsfähigen Feldbahnen beherbergt der Ziegeleipark Mildenberg auch einen großen Spielplatz für junge Besucher. Die Gäste können im Ziegeleipark Mildenberg auch selbst einmal versuchen, einen Tonziegel zu formen, die einmal pro Jahr gebrannt werden und abgeholt werden können.

Die Geschichte des Ziegeleiparks Mildenberg

Beim Bau der Bahnstrecke zwischen Templin und Löwenberg wurden anno 1887 große Tonvorkommen in der Region entdeckt, sodass innerhalb weniger Jahre nahe Mildenberg eines der größten Ziegeleigebiete in ganz Europa errichtet wurde. Zu Gute kam diesem Standort die nahe gelegene Havel, sodass die Ziegel einfach und günstig auf dem Wasserweg transportiert werden konnten. Zu diesem Zweck wurde im Ziegeleipark Mildenberg sogar ein eigener Ziegeleihafen eingerichtet, der nach der Einstellung des Betriebes zu einem Yachthafen ausgebaut wurde. Besucher erreichen deshalb den Ziegeleipark Mildenberg auch per Schiff über die Obere Havel-Wasserstraße.

Januar 2016

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com