Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

Der Rummelsburger See: ein sehenswertes Naherholungsgebiet

Vor allem am Wochenende ist der Rummelsburger See gut besucht, weil zahlreiche Berliner hier gern ihre Freizeit verbringen. Bekannt ist der Rummelsburger See auch als Rummelsburger Bucht, weil es sich um keinen See im eigentlichen Sinne, sondern um eine Bucht der Spree handelt. Im Süden des Rummelsburger Sees, an der Verbindungsstelle liegen außerdem die Inseln Kratzbuch und Liebesinsel, die beide unter Naturschutz stehen.

Den Rummelsburger See erkunden

Gerne unternehmen die Berliner und ihre Gäste einen ausgedehnten Spaziergang am Uferweg. Dieser führt auf einer südlichen und einer nördlichen Route um den Rummelsburger See.

Die Südliche Route

Die südliche Route des Uferwegs führt an der Stralauer Halbinsel entlang bis zur Inselspitze, wo der Blick bis zum Treptower Park am gegenüberliegenden Ufer reicht. Dieser Weg führt komplett am Wasser entlang, sodass die Spaziergänger auch den Blick auf die Schiffe genießen können.

Die nördliche Route

Etwas abwechslungsreicher zeigt sich die nördliche Route, die zum Kraftwerk und der Hafenküche führt. Hier können die Besucher bei schönem Wetter Kaffee und Kuchen im Freien mit Blick auf den Hafen genießen. Ganz in der Nähe gibt es hier außerdem eine Boulderhalle, in welcher Kids und Erwachsene an sieben Tagen die Woche das Klettern üben können. Unterwegs passieren die Spaziergänger weitere geschichtsträchtige Gebäude wie die beiden Knabenhäuser des Waisenhauses Rummelsburg. Unweit des Waisenhauses befindet sich das städtische Arbeitshaus, welches zu DDR-Zeiten als Gefängnis genutzt wurde. Nach der Wende wurde die Haftanstalt aufgelöst und in die neue Wohnsiedlung integriert.

Der Weg zum Rummelsburger See

Am einfachsten erreichen Besucher den Rummelsburger See mit der S-Bahn an den Haltestellen Ostbahnhof und Rummelsburg. Vom Ostbahnhof aus gehen die Besucher über die Kynastraße zum Rummelsburger See. Unterwegs treffen sie auf den Uferabschnitt, der zum Gedenken an den erfolgreichsten DDR-Spielfilm als "Paul und Paula Ufer" benannt wurde.

Januar 2016

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com