Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

Die Flussauenwoche im Nationalpark Unteres Odertal: Natur entdecken

Alljährlich finden im Nationalpark Unteres Odertal im Frühling die Flussauenwochen statt. Bei dieser Gelegenheit bringen die Nationalpark-Mitarbeiter den Besuchern die Landschaft im Nordosten Brandenburgs näher. Berlin-Besucher, die auch die Umgebung der Bundeshauptstadt kennenlernen wollen, können diese Gelegenheit etwa vom 9. bis zum 17. April 2016 nutzen.

Die Führungen im Rahmen der Veranstaltung

Die Teilnehmer an den Führungen durch den Nationalpark Unteres Odertal haben die Gelegenheit, Dinge zu machen oder zu sehen, die während der Saison nicht erlaubt sind. Sie können etwa einen Besuch im Schwedter Schöpfwerk machen oder haben die Gelegenheit, im Nationalpark Bärlauch zu sammeln und zu verarbeiten. Um wirklich ein Angebot für die ganze Familie zu bieten, gibt es außerdem eine Familienwanderung mit Fackeln, Lampions und Szenen, die von Schauspielern dargestellt werden.

Die Besonderheiten des Nationalparks Unteres Odertal

Bei den Flussauen, die sich im Odertal befinden, handelt es sich um natürliche Überschwemmungsflächen, welche im Winter überflutet werden. Deshalb zählen die Flussauen im Odertal zu den artenreichsten Lebensräumen in ganz Europa. Hier machen alljährlich im Frühling etwa 200.000 Wasservögel wie der Wachtelkönig oder Singschwäne Rast auf ihrem Weg zu den Brutgebieten.

Das ist der Nationalpark Unteres Odertal

Der Nationalpark Unteres Odertal liegt am unteren Lauf der Oder und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 10.500 Hektar. Als Besonderheit gilt, dass sich hier die einzige Polderlandschaft Deutschlands, die nach niederländischem Vorbild erbaut wurde, befindet. Dadurch hat sich eine großflächige Auenlandschaft entwickelt, die Lebensraum für zahlreiche geschützte und seltene Tiere und Pflanzen bietet. Unter anderem brütet hier Deutschlands größte Kolonie von Weißflügelseeschwalben. Auch an den relativ steilen Hängen des Odertales gibt es wichtige Lebensräume für Pflanzen- und Tierarten. Beispielsweise wächst hier auch die Flaumeiche, eine Eichenart, die eigentlich eher in mediterranen Regionen beheimatet ist.

April 2016

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com