Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

Mit dem Auto Berlin und das Umland erkunden

Mit stolzen 3,5 Millionen Einwohnern, ist die Bundeshauptstadt Berlin einer der dicht besiedelten Städte in ganz Deutschland. Die Stadt bildet außerdem das Zentrum Metropolregion Berlin/Brandenburg. Gesammelt, liegt die Einwohnerzahl dieser Region bei rund 6 Millionen Einwohnern. Dem entsprechend hoch ist auch das Verkehrsaufkommen. Mehr als 1,3 Millionen Kraftfahrzeuge sind derzeit in Berlin gemeldet. Diese Zahl ist gigantisch, obwohl Fahrzeuge von außerhalb noch gar nicht berücksichtigt werden.

Zu Fuß und öffentlich

Ob auf den eigenen Beinen unterwegs oder doch auf dem Rad. Zusammengefasst bewegen sich etwas mehr als 40 Prozent der Berliner unmotorisiert durch den Stadtverkehr. Knapp 30 Prozent bewegen sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln und weitere 30 Prozent mit einem eigenen motorisierten Fahrzeug. Diese Angaben spiegeln den Gesamtwert wieder und unterscheiden sich stark je nach Bezirk.

Berlin ist für die Erkundung zu Fuß perfekt ausgebaut. Breite Gehwege und Fußgänger freundliche Bereiche sorgen für die gewisse Sicherheit. Auch öffentlich kann die Stadt durch die 10 U-Bahnlinien mit 173 Haltestellen, 15 weitere S-Bahn Linien, 20 Straßenbahnlinien und unzählige Buslinien gut erforscht werden.

Mit dem Auto in Berlin

Möchte man doch eher unabhängig sein, versucht man die schöne Stadt mit dem eigenen Auto zu erkunden. Hier wird man überraschenderweise feststellen, dass im Vergleich zu anderen Großstädten, der Autoverkehr noch recht zügig vorankommt. Unbedingt meiden sollte man allerdings die Friedrichstraße sowie die Warschauer Straße. Die Suche nach einem freien Parkplatz gestaltet sich aber schon um einiges mühsamer. Kostenlose Parkplätze sind eine Rarität, vor allem abends. Falls die Entscheidung, in ein Parkhaus auszuweichen, getroffen wird, müssen hier mit bis zu 3 Euro pro Stunde gerechnet werden. Mit dem Mietwagen durch Berlin zu fahren ist hier eine günstigere Alternative, denn man bezahlt nur die Zeit, in der das Auto verwendet wird. Bewegt man sich von einem Car-Sharing-Stellplatz zum nächsten, kann die Parkplatzsuche und Parkgebühren eingespart werden.

Mit dem Auto durch das Umland

Auch die öffentlichen Verkehrsmittel sind im Umland von Berlin sehr präsent. Wer doch wieder nicht auf den Komfort des eigenen Autos verzichten möchte, kommt im Umland durch die Autobahnen und Landstraßen schnell voran. Besitzt man nun kein eigenes Kfz-Fahrzeug, bietet sich wieder das Carsharing oder ein Mietwagen an. Grundsätzlich gilt, wer im Jahr weniger als 7500 Kilometer fährt, ist mit Carsharing deutlich besser beraten. Noch günstiger kann man die Umgebung von Berlin nur mittels einer Mitfahrzentrale erkunden. Hier werden dann die Kosten zusätzlich durch Fahrer und Mitfahrenden geteilt.

September 2016


Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com