Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

Luftige Anreise nach Berlin - sicher und mit Rechtsschutz

Die deutsche Hauptstadt wird für Gäste aus dem In- und Ausland immer attraktiver. Allein im ersten Quartal 2017 zeigt sich sowohl in den Gäste- als auch in den Übernachtungszahlen Berlins ein deutlicher Anstieg gegenüber dem Vorjahr. Besonders für ausländische Touristen ist Berlin ein MUSS bei Europareisen, ob Kurzurlaub oder Städtetrip. Viele Gäste reisen mit dem Flugzeug an. Von daher ist zu erwarten, dass mit der Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER erneut ein regelrechter Sprung in den Zahlen der Berlinbesucher zu verzeichnen ist.

Viele Wege führen nach Berlin

Berlin ist mit nahezu allen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Vom europäischen Fernwanderweg E 11, der Berlin von West nach Ost durchquert, bis zur Ankunft mit dem Flugzeug stehen dem Berlin-Besucher alle Möglichkeiten offen. Sportliche begeistern sich für die Fernradwege, die entweder Metropolen wie Kopenhagen und Berlin verbinden oder von der Ostseeküste Usedoms in das Herz der Hauptstadt führen.

Bequeme Anreise mit Bus und Bahn

Komfortabler als mit dem eigenen Auto wird die Metropole mit der Bahn oder praktischen Fernbussen erreicht. Mehrere überregionale Bahnhöfe werden auf dem Hauptstadtgebiet von Fernverkehrszügen bedient. Dank eines gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehrs ist die Weiterreise zum gewünschten Zielort innerhalb Berlins problemlos möglich. Fernbusse erleben gerade in den letzten Jahren einen regelrechten Boom. Das liegt zum einen an den geringen Kosten, zum anderen sorgen auch hier die Omnibusbahnhöfe, An- und Abfahrtspunkte im Norden und Süden ebenso wie direkt am Alexanderplatz in der Mitte Berlins für Bequemlichkeit.

Vorteile der Anreise aus der Luft

Das große Plus der Anreise nach Berlin mit dem Flugzeug ist die Zeitersparnis. Das zeigt sich bereits bei Flügen aus dem Süden und Westen der Republik. So erreicht man Berlin von Stuttgart und München aus Nonstop in einer Stunde und 15 Minuten. Auch Köln und Frankfurt am Main sind mit dem Flugzeug nur etwas über eine Flugstunde von der deutschen Hauptstadt entfernt. Das schafft kein anderes Verkehrsmittel.

Das bequeme Ein- und Auschecken an Abflug- und Zielflughafen trägt zur Bequemlichkeit der Berlinreise von Anfang an bei. Zudem ist das Flugzeug erwiesenermaßen das sicherste Verkehrsmittel, weit vor allen anderen. Statistiken der vergangen Jahre zeigen immer wieder, dass deutlich weniger Unfälle zu verzeichnen sind als bei einer Reise mit dem Auto oder der Bahn.

Umfassende Fluggastrechte bieten zusätzliche Sicherheit

Sollte doch einmal etwas schiefgehen, dann greifen die EU-Fluggastrechte. Mit diesen werden Reisende so umfassend abgesichert wie bei keinem anderen Verkehrsmittel. Sie gelten für Reisen innerhalb der EU, wenn der Zielflughafen in einem EU-Land liegt und von einer Fluggesellschaft mit Hauptsitz in der EU durchgeführt wird. An- und Abreise werden dabei als eigenständige Reisen behandelt. EU-Fluggastrechte werden nicht nur bei Unfällen oder Verspätungen angewendet, sondern greifen auch bei einer Vielzahl anderer Fälle. Dazu gehört verloren gegangenes Gepäck, Flugannullierungen, Stornierung von Flügen, das Verpassen von Anschlussflügen aufgrund von Verspätung und Ähnlichem.

Beispiele zur Anwendung der Fluggastrechte

Für annullierte Flüge mit einer Entfernung von unter 1500 km können Reisende unter bestimmten Umständen eine Ausgleichszahlung über 250 Euro erhalten. Alternativ muss von der Fluggesellschaft eine anderweitige Beförderung angeboten werden. Sollten kurzfristig Verspätungen mit mehr als zwei Stunden für Flüge unter 1500 km Entfernung vorliegen, so ist die Fluggesellschaft zu Betreuungsleistungen gegenüber dem Fluggast verpflichtet. Dazu gehört das kostenfreie Anbieten von Snacks und Getränken oder die Unterbringung in einem Hotel - im angemessenen Verhältnis zur Verzögerung des Flugantritts. Unternehmen wie Flightright sind auf die Durchsetzung von Fluggastrechten spezialisiert. Sie beraten fachkundig und sicher bei strittigen Fragen und helfen, vorhandene Ansprüche rechtssicher durchzusetzen.

Fazit

Berlin bietet sich das ganze Jahr über für eine Reise an - ob klassisches Sightseeing auf dem Programm steht, das Erforschen der bewegten Hauptstadtgeschichte, höchster Kulturgenuss, das Entdecken der lebendigen Club-Szene oder tiefe Entspannung in den komfortablen Unterkünften der Metropole. Für welches Verkehrsmittel Sie sich auch entscheiden: Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise!

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com