Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

Vorsicht Hochspannung: Die Energie-Route der Lausitzer Industriekultur

Auf der Energie-Route der Lausitzer Industriekultur erkunden die Besucher elf traditionsreiche Schauplätze der Energiegewinnung, welche die Lausitz geprägt haben und teilweise sogar noch in Betrieb sind. Denn nichts hat die Lausitz und das Leben der Menschen so stark geprägt, wie die Bergbau- und Energieindustrie.

Das erwartet die Besucher auf der Energie-Route

An den verschiedenen Stationen der Energie-Route können die Besucher hautnah erleben, wie aus Kohle Energie gewonnen wird. Aber auch das Leben und die Arbeit der Bergleute werden hier thematisiert. Das Besondere: Verschiedene Orte auf dieser Route waren für eine breite Öffentlichkeit in der Vergangenheit verschlossen oder sind es wegen des laufenden Betriebes auch heute noch.

Auf der Energie-Route können sich die Besucher allerdings nicht nur bezüglich der menschlichen Leisten in Bezug auf die Energiegewinnung informieren. Denn auch der technische Ursprung wird beleuchtet. Beispielsweise ist in der Lausitz eine einzigartige Wasserwelt dadurch entstanden, dass stillgelegte Tagebauwerke geflutet wurden. Heute steht im Lausitzer Seenland mit seinen mehr als 20 Seen ein vielfältiges Erholungs- und Sportangebot bereit.

Das sind die Highlights auf der Energie-Route

Bei den Highlights entlang der Energie-Route handelt es sich um Einrichtungen und Attraktionen, die touristisch voll erschlossen sind. Dazu gehören etwa folgende:

Bei den IBA-Terrasse handelt es sich um das Besucherzentrum des Lausitzer Seenlandes. Hier genießen die Besucher einen optimalen Ausblick über einen See, der in Folge des Tagebaus entstanden ist.

Geführte Rundgänge führen die Besucher im Besucherbergwerk F60 über die weltweit größte und bewegliche technische Anlage. Hierbei handelt es sich um eine einstige Abraumförderbrücke.

Dreimal täglich wird in der Energiefabrik Knappenrode ein Erlebnis-Rundgang angeboten. Dabei erhalten die Besucher einen Eindruck von der Arbeit in der früheren Brikettfabrik

Einst wurde im Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus aus Diesel Strom gewonnen. Heute werden dort regelmäßig Kunstausstellungen präsentiert.

April 2017

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com