Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

Das Kloster Lehnin: Brandenburgs ältestes Zisterzienserkloster

Etwa 20 Kilometer südwestlich der Brandenburger Landeshauptstadt Potsdam befindet sich eine 3.000-Einwohner-Gemeinde Lehnin, deren bedeutendste Sehenswürdigkeit das gleichnamige Kloster ist. Die Zisterzienserabtei wurde 1180 gegründet und ist somit das älteste Zisterzienserkloster in ganz Brandenburg. Heute beherbergt das Kloster Lehnin ein Museum und wird als Veranstaltungsort genutzt.

Die Geschichte des Klosters Lehnin

Dass das Kloster Lehnin gegründet werden konnte, ist einer Klosterstiftung Ottos I. zu verdanken. Zunächst wurde die Anlage als Hauskloster vom Adelsgeschlecht der Askanier genutzt, später auch von den Hohenzollern. Die Klosterkirche, die im Stil der frühen Gotik erbaut wurde, zählt zu den ältesten Beispielen der Backsteingotik.

Bestand hatte das Kloster Lehnin bis zur Säkularisierung anno 1442. In den folgenden Jahrzehnten verfiel es zusehends und wurde während des Dreißigjährigen Krieges sogar geplündert. Erst danach erlebte es eine neue Blüte: Nun wurde das Kloster Lehnin nämlich zu einem Jagdschloss umgebaut, der Wiederaufbau der Klosterkirche erfolgte während des 19. Jahrhunderts. Ein Teil der Anlage wird bereits seit 1911 vom Louise-Henriette-Stift genutzt.

Das Kloster Lehnin als Hort der Kultur

In den Räumlichkeiten des Klosters Lehnin wurde eine Dauerausstellung eingerichtet, die sich dem Leben und dem Wirken der Zisterziensermönche widmet. Diese Ausstellung verdeutlicht anschaulich, wie sich das Leben der Mönche im Mittelalter von dem heutiger Konvente unterscheidet.

Alljährlich haben die Besucher die Gelegenheit, im Kloster Lehnin, wo die Lehniner Sommermusiken stattfinden, Kulturgenuss zu erleben. Auf dem Programm stehen Chor- und Kammermusik sowie Orgelkonzerte. Diese finden in der Klosterkirche, im Stiftssaal und im Kreuzgang statt.

Mehr Freizeit in und um Lehnin erleben

Der Besuch im Kloster Lehnin lässt sich hervorragend mit einer Wanderung oder einer Radtour kombinieren. Denn der Ort ist Ausgangspunkt für mehrere ausgeschilderte Wege, welche in die Natur führen, wo die Besucher zahlreiche Feuchtwiesen und Wälder erwarten. Darüber hinaus gibt es ausreichend Gelegenheit für ein erfrischendes Bad, etwa am Gohlitzsee oder am Klostersee.

August 2017

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com