Das Knoblauchhaus: so haben die Berliner Bürger im Biedermeier gewohnt

Das sogenannte Knoblauchhaus im Nikolaiviertel in Berlin Mitte zählt zu den wenigen Bürgerhäusern der Bundeshauptstadt aus dem 18. Jahrhundert, die die sich noch am ursprünglichen Standort befinden. Erbaut wurde das Knoblauchhaus Mitte des 18. Jahrhunderts von Johann Christian Knoblauch, einem Nadlermeister. Dort wohnte er mit seiner Familie, ging zugleich aber auch seinem Gewerbe nach. In jener Zeit wurden von den Besitzern zahlreiche Techniker, Schriftsteller und Künstler wie etwa Wilhelm von Humboldt oder Karl Friedrich Schinkel als Gäste begrüßt.

Das Knoblauchhaus wechselt den Besitzer

Die Familie Knoblauch blieb über rund 170 Jahre lang im Besitz des Gebäudes, bevor dies 1929 an die Stadt Berlin verkauft wurde. 1950 wurde im Erdgeschoss die „Historische Weinstuben“, ein beliebtes Restaurant in Berlin, eingerichtet.

1989 wurde das Knoblauchhaus umfangreich saniert, bevor hier ein Museum eingerichtet wurde. Dieses bietet den Besuchern einen Einblick in die Wohnkultur des Biedermeier in Berlin. Dabei handelt es sich übrigens nicht um das erste Museum, welches im Knoblauchhaus untergebracht ist. Denn die Familie Knoblauch hatte in der Belle Etage bereits 1821 ein Familienmuseum eingerichtet. Dieses musste jedoch 1918 geschlossen werden. Der Grund: Die Stadt Berlin hatte eine Wohnraumnotverordnung erlassen, sodass hier nun Mieter untergebracht werden mussten.

Die Familie Knoblauch hatte selbst zahlreiche Möbel, Gemälde, Fotografien, Porzellan und andere Zeitdokumente gesammelt, die dem Museum als Dauerleihgabe überlassen wurden. Wer sich näher für die Geschichte der Familie Knoblauch interessiert, findet im Archiv eine Vielzahl an Unterlagen über Persönlichkeiten, die das Gesicht der Stadt maßgeblich mitgeprägt haben. 1995 wurde das Knoblauchhaus Teil des Stadtmuseums Berlin.

Die Öffnungszeiten:

Dienstags bis sonntags zwischen 10 und 18 Uhr

Die Adresse:

Poststraße 23
10178 Berlin

März 2019

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017, ab 2018, ab 2019.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com