Berliner für Genießer: typische Spezialitäten

Bekannt ist die Berliner Küche in erster Linie für ihre Currywurst, Buletten und Fast Food. Doch die Berliner Küche ist um einiges vielfältiger als der Besucher vermuten möchte. Auch Genießer kommen hier also voll und ganz auf ihre Kosten und können so manche Köstlichkeit entdecken, die es in dieser Form nirgendwo anders gibt.

Die Geschichte der Berliner Küche

Bis ins ausgehende 19. Jahrhundert hinein war die Berliner Küche eher schlicht, deftig und auf Sättigung ausgelegt. Dennoch durfte die Berliner Küche schon in jener Zeit als äußerst vielfältig gelten. Der Grund: Einwanderer aus Ostpreußen, Böhmen, Mecklenburg, Pommern und anderen Regionen des Deutschen Reiches brachten ihre kulinarischen Gewohnheiten in die brandenburgisch geprägte Küche ein. Insbesondere den Hugenotten ist es zu verdanken, dass während des 17. Jahrhunderts neue Zutaten wie etwa Blumenkohl Eingang in die Berliner Küche fanden.

Typische Gerichte der Berliner Küche

Zu den absoluten Lieblingsgerichten der Berliner zählt der Döner, wenn es einmal schnell gehen sollte. Angeblich wurde sogar die heute typische Dönertasche in Berlin erfunden: So soll Kadir Nurman der erste gewesen sein, der das gegrillte Fleisch in Fladenbrot steckte.

Zu den Klassikern der Berliner Küche zählt das Eisbein, eine gepökelte und weich gekochte Schweinehaxe. Traditionell werden zum Eisbein Sauerkraut und Erbspüree gereicht.

Da sich rund um Berlin neben der Havel noch zahlreiche weitere Gewässer befinden, sind auch Fischgerichte ein wesentlicher Bestandteil der Berliner Küche. Bekannt sind vor allem der Rollmops und der Bismarckhering. Zu den besonderen Spezialitäten gehört aber auch der Aal grün, der mit Salzkartoffeln und Gurkensalat serviert wird.

Nicht minder reich ist die Berliner Küche an Backwaren. Die bekanntesten Produkte dürften hier die Pfannkuchen sein, die andernorts auch als Berliner bekannt sind, sowie Windbeutel, die mit Schlagsahne gefüllt sind.

Zur Berliner Spezialität darf natürlich auch das passende Getränk nicht fehlen. Die Berliner entscheiden sich dabei dank der langen Brautradition in der Bundeshauptstadt gern für Bier. Wer zum Essen alkoholfrei trinken möchte, greift dagegen eher zu Spreequell oder Fassbrause.

April 2019

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017, ab 2018, ab 2019.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com