Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

April 2013

Ausstellung „7xjung“ des Vereins „Für ein weltoffenes Deutschland e. V.“ in Berlin eröffnet

Die Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland gilt als das dunkelste Kapitel in der Geschichte des Landes. Und auch wenn die Zahl der Zeitzeugen naturgemäß immer kleiner wird, werden die Erlebnisse aus dieser Zeit von Generation zu Generation weitergegeben und somit in unseren Erinnerungen bewahrt. Es sind Geschichten von Hass und Gewalt, von Ausgrenzung, Unterdrückung und Resignation.

Dass aber in solch schweren Zeiten auch immer wieder Gutes und großer Zusammenhalt unter den Menschen entsteht, darf auf keinen Fall vergessen werden. Die neue Ausstellung mit dem Titel „7xjung“ des Vereins „Für ein weltoffenes Deutschland e. V.“ erzählt genau diese ermutigenden Geschichten von Zivilcourage, Mut und Freundschaft in der dunklen Zeit des Nationalsozialismus, insbesondere in Berlin. Dazu bietet die Ausstellung sieben künstlerisch inszenierte Rauminstallationen, von denen jede einzelne das Erlebnis eines jungen Menschen in der Nazizeit erzählt. Anhand dieser Geschichten wird deutlich, was Menschen auch in schwierigsten Zeiten durch Zusammenhalt, Freundschaft, Courage und Mut erreichen können.

Es sind die Geschichten von Jugendlichen in Berlin, die sich in Sportvereinen organisiert hatten und gegenseitig halfen, Geschichten über geschickt angelegte Fälschungen von Papieren, die dafür gesorgt hatten, dass Menschen nicht deportiert wurden, und Geschichten, die das allgemeine Leben im Untergrund der Stadt Berlin dokumentieren.

Doch die Ausstellung bietet noch mehr: In regelmäßigen Abständen werden Workshops für ganze Schulklassen oder Gruppen ab der fünften Jahrgangsstufe abgehalten, welche die Themen Respekt, Zusammenhalt und die multikulturelle Gesellschaft aufgreifen und mit kreativen Lösungsansätzen behandeln.

Die Ausstellung „7xjung“ des Vereins „Für ein weltoffenes Deutschland e. V.“ findet jeweils mittwochs von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr in Berlin Mitte statt. Der Eintritt ist kostenlos, für Besuchergruppen gibt es ein kostenloses Rahmenprogramm und es besteht sogar die Möglichkeit, gemeinsam mit den Organisatoren eigene Ideen zu entwickeln.

Ausstellungsort:
S-Bahn-Bögen Bahnhof Bellevue
Flensburger Str. 3, Bögen 416 - 422
10557 Berlin-Mitte

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com