Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

Neu: Barrierefreie Besichtigung von Schloss Schönhausen jetzt möglich

Berlin verfügt über eine Vielzahl eindrucksvoller Sehenswürdigkeiten, darunter eine ganze Reihe von Schlössern, die in jedem Jahr unzählige Besucher anziehen. Leider ist die Besichtigung solcher Locations für behinderte Menschen meist nicht ganz einfach. Und damit sind nicht nur Gehbehinderte gemeint, die sich beispielsweise nur im Rollstuhl fortbewegen können, sondern auch solche Menschen mit Seh- und Hörbehinderungen.

Um auch für diese Personengruppe ein attraktives Angebot bereitzuhalten, machte die „Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)“ mit dem Schloss Schönhausen den Anfang und baute die schlosseigenen Sehenswürdigkeiten so um, dass sie zukünftig auch sehbehinderte und hörgeschädigte Personen problemlos wahrnehmen können.

Folgende Maßnahmen sollen dies gewährleisten:

Für blinde und sehbehinderte Personen wurden spezielle Audioguides im Schloss eingeführt. Diese innovativen Programme informieren den Besucher besonders umfangreich über die jeweilige Sehenswürdigkeit und lassen so ein plastisches Bild derselben im Kopf entstehen. Außerdem warten im Schloss eine ganze Reihe verschiedener Taststationen auf die Besucher. Hier können zum Beispiel die kostbaren Samtstoffe von historischen Kostümen angefasst und somit erfühlt werden. Um die Originale zu schützen, handelt es sich dabei um liebevoll gefertigte Nachbildungen.

Auch für hörgeschädigte Besucher hält das Schloss Schönhausen ab sofort zahlreiche innovative Einrichtungen bereit. Es wurde ein spezieller Videoguide installiert, auf dem jeweils in Gebärdensprache die wichtigsten Informationen zu jedem Raum des Schlosses vermittelt werden. Zusätzlich zeigt das Display auch passende Bilder an, um die Orientierung im Schloss zu erleichtern.

Darüber hinaus wurde auch an Menschen mit Lernbehinderungen gedacht. Für sie steht ebenfalls ein eigener Audioguide zur Verfügung, der speziell an die Bedürfnisse dieser Personengruppe angepasst ist. Das Leben der Bewohner und die verschiedenen Sehenswürdigkeiten im Schloss werden hier anhand kurzer und einfach zu verstehender Sätze vermittelt.

Bleibt zu hoffen, dass dieses Beispiel Schule macht und zukünftig viele Sehenswürdigkeiten in und um Berlin mit solchen Systemen ausgestattet werden. Schließlich sollen sich Touristen mit Handicap in der Stadt genauso wohl fühlen, wie der Rest der Besucher.

November 2013

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert


[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com