Meldungen rund um das Reisen - Berlin, Europa und die Welt

November 2011/1

Berliner Fluggesellschaft „Air Berlin“ in Schwierigkeiten

Es ging in den vergangenen Monaten bereits mehrfach durch die Medien: Die Fluggesellschaft Air Berlin ist wirtschaftlich in ernster Bedrängnis, insbesondere die Passagierzahlen gingen in der Vergangenheit deutlich zurück. Mit vollmundigen Plänen möchte man diese Entwicklung entgegenwirken, insbesondere am neuen Hauptstadtflughafen in Berlin möchte die Fluggesellschaft ihre Passagierzahlen künftig verdoppeln.

In der Vergangenheit kam es bereits zu heftigen Verlusten, woraufhin sich die Fluggesellschaft selbst ein strenges Sparprogramm auferlegt hat. Zahlreiche Maßnahmen wurden bereits umgesetzt, andere sollen in Kürze folgen, zum Beispiel die Reduzierung der Flugzeugflotte um 18 Maschinen auf dann nur noch 152 Flugzeuge. Auch der Flugplan wird künftig deutlich schmaler ausfallen, einige unrentable Strecken werden ersatzlos gestrichen.

Stattdessen möchte man sich in erster Linie auf die stark frequentierten Inlandsflüge sowie die beliebten Ferienflüge konzentrieren. Drehkreuze sollen dabei neben dem angesprochenen Flughafen Berlin auch Düsseldorf, Wien sowie Palma de Mallorca sein.

Zu Anfang des Jahres 2011 sahen die Zahlen noch etwas besser aus, man konnte in jedem Monat Fluggäste hinzu gewinnen. Seit dem Sommer allerdings drehte sich diese Entwicklung um, insbesondere im Oktober sanken die Passagierzahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat um mehr als 4%. Somit waren die Flugzeuge von Air Berlin lediglich zu 79,7% ausgelastet.

Woher kommt diese Entwicklung?

Fragt man die Fluggäste, so werden immer wieder die gleichen Gründe dafür genannt, Fluggesellschaften wie Air Berlin zu meiden. Man spüre die Sparmaßnahmen und den Kostendruck ganz deutlich, sagen einige Passagiere aus. Zu merken ist dies anhand von sehr eng zusammengestellten Sitzreihen sowie einen nicht gerade erstklassigen Service. Gerade in diesem Bereich sind jedoch insbesondere die Deutschen sehr verwöhnt, zudem vertraut man den so genannten Billigfluggesellschaften kaum, da sich in der Vergangenheit immer wieder gezeigt hat, das zum versprochenen geringen Flugpreis noch zahlreiche Aufschläge hinzukommen, so dass der Preis im Endeffekt gar nicht viel günstiger als der einer größeren und renommierteren Fluggesellschaft ausfällt.

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com