Der Bürgerpark Pankow: Italienisches Flair in Berlin

Ein Hauch von Bella Italia erwartet die Besucher im an der Planke gelegenen Bürgerpark Pankow. Angelegt wurde diese öffentliche Grünanlage im ausgehenden 19. Jahrhundert im Stil der Renaissance. Die Besucher flanieren hier nicht nur zwischen heimischen Bäumen wie Eichen oder Buchen, sondern auch zwischen exotischen Pflanzen wie Tulpen- und Maulbeerbäumen. Als besonderes botanisches Highlight im Bürgerpark Pankow gilt eine seltene Sumpfzypresse.

So ist der Bürgerpark Pankow entstanden

Anno 1856 kaufte Hermann Killisch-Horn, der die Berliner Börsen-Zeitung gegründet hatte, das Areal, weil er hier an der Planke einen Landsitz für seine Familie erbauen wollte. Anfang der 1860er Jahre kaufte er weitere Grundstücke, sodass ihm für seine Pläne nunmehr eine Fläche von zehn Hektar zur Verfügung stand. Wilhelm Perrin stand ihm bei der Anlage eines Landschaftsgartens nach englischem Vorbild zur Seite, während der neue Besitzer das Gebäude der einstigen Papiermühle zu einem Herrenhaus umgestalten ließ. Unter anderem ließ er auch einen indischen Tempel errichten.

Aus dem Landschaftsgarten wird ein Park für die Bürger

Bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts blieb der Bürgerpark Pankow in Familienbesitz. Weil Bürgermeister Wilhelm Kuhr verhindern wollte, dass das Areal zu einem Spekulationsobjekt wurde, kaufte die Gemeinde Pankow das Gelände 1907 auf und machte den Bürgerpark Pankow für die Öffentlichkeit zugänglich. Nachdem in den 1960er Jahren mehrere Gebäude abgerissen wurden, erhielt der Bürgerpark Pankow ab Mitte der 1960er Jahre sein heutiges Gesicht.

Während der 1990er Jahre wurde ein artenreicher Rosengarten auf dem Gelände des Parks angelegt. Jedoch ist der Bürgerpark Pankow auch ein Hort der Kunst und Kultur. So finden im Musikpavillon gelegentlich Konzerte statt, während im gesamten Park im Laufe der Zeit verschiedene Denkmäler und Skulpturen aufgestellt wurden.

Kleine Besucher kommen im westlichen Bereich des Parks auf ihre Kosten. Hier befindet sich nämlich ein Spielplatz, zu dessen besonderen Attraktionen ein großes Kletterschiff gehört. Ganz in der Nähe des Spielplatzes befindet sich außerdem der Kinderbauernhof „Pinke Panke“.

Die Adresse:

Bürgerpark Pankow
Wilhelm-Kuhr-Straße 9
13187 Berlin

August 2019

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017, ab 2018, ab 2019.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com