Classic Remise in Moabit – Oldtimer meets Train

In den Hallen eines ehemaligen Straßenbahndepots dreht sich alles um schöne alte Fahrzeuge

Die Classic Remise in der Wiebestraße 36-37 im Berliner Stadtteil Moabit ist kein Auto-Museum, obwohl der Bestand an Oldtimern derartigen Ansprüchen locker gerecht wird. Die Classic Remise ist ein wirtschaftliches Konzept, in dessen Mittelpunkt jedoch die Liebe zu Fahrzeugen steht, die so nie mehr gebaut werden.

Untergekommen ist die Classic Remise im Bahnhof Moabit. Im Jahr 1901 erbaute die damalige „große Berliner Straßenbahn“, eine der Vorgängergesellschaften der heutigen BVG, den Bahnhof XII, ein Ziegelbau in der für Berliner Altbauten typischen Farbe Ocker, die sich aus dem hiesigen Lehm-Sand-Gemisch ergibt. Zu seiner Zeit war der Bahnhof XII mit seinen 24 Hallengleisen und Kapazitäten für 325 Wagen der größte Straßenbahnhof Europas, auf dessen Gesamtfläche von über 20.000 qm bis zu 1000 Menschen arbeiteten.

Im Jahre 1964 schloss die BVG den Bahnhof XII, um ihn dann noch jahrelang als Lagerhalle und Bahnmeisterei zu verwenden. In den 1990er-Jahren zogen zeitweise Künstler in die Hallen, aber ab 1996 erfolgte aufgrund von Baumängeln die Sperrung des Geländes.

Investoren nehmen sich des Bahnhofs an

Drei private Investoren erwarben im Jahr 2002 das Gelände mit den Hallen und führten eine denkmalgerechte Sanierung durch. Ein Jahr später eröffnete das Meilenwerk, ein Dienstleistungszentrum für Oldtimer. Von der Restaurierung über die Lagerung bis zum Verkauf der Fahrzeuge erstreckte sich das Service-Angebot. Im Jahr 2014 wurde das Dienstleistungszentrum in Classic Remise umgetauft und konzeptionell umgestellt.

Heute ist die Classic Remise in Moabit nach wie vor ein Dienstleistungszentrum für Oldtimer, aber das Geschäftsfeld wurde erweitert. Unter den Dächern der Hallen haben zwischenzeitlich 35 Firmen einen Standort gefunden, bei denen sich alles um Fahrzeuge dreht oder die zumindest irgendwie mit Autos zu tun haben. Dabei trifft sich moderne Technik mit altem Fahrzeugdesign, etwa bei Carrosse DeLouis. Die Firma vermietet Fahrzeuge mit Elektromotor, die wie Kutschen der Jahrhundertwende aussehen. Aber auch richtige Schrauberwerkstätten für edle Stücke sind hier beheimatet. Dabei sind alle Geschäftsräume offen. Der Besucher kann zusehen, wie an alten Bugattis, Porsche oder Ferrari gearbeitet wird oder die Oldtimer, die hier gelagert werden, betrachten. Das ist ein anderer Service der Classic Remise, die Pflege und Ausstellung von Oldtimern in Privatbesitz.

Feste feiern und Geschäfte machen

Die Classic Remise beherbergt das wunderschöne Restaurant Trofeo, das zum Glück kein Bahnhofsfeeling aufkommen lässt. Dafür können beim Verspeisen des Menüs die reihum geparkten Oldtimer betrachtet werden. Ebenso findet sich hier das Restaurant Parc Fermé, das mit seinen großen Glasfronten einen Blick auf das schön gestaltete Außengelände erlaubt.

Die Classic Remise hat sich zudem zu einer sehr bekannten Event-Location entwickelt. Dafür stellen die Betreiber eine Halle mit 800 qm sowie weitere 200 qm an zusätzlichen Flächen zur Verfügung. Bis zu 600 Personen können hier Feiern, auf Kongressen den Rednern lauschen, an Messen teilnehmen oder Seminare abhalten. Pro Jahr werden rund 200 verschiedene Veranstaltungen durchgeführt.

Wer es genau wissen will, was es mit der Classic Remise auf sich hat, der lässt sich führen. Das Management nimmt nach Anmeldung Gästeführungen vor, in denen die Geschichte und das Konzept der Classic Remise erklärt werden. Maximal dreißig Personen können teilnehmen. Die Führung in deutscher Sprache kostet 100 Euro (natürlich für alle zusammen), in Englisch oder Spanisch 120 Euro. Eine lohnende Investition für Besuchergruppen mit dem Vorteil, dass die einzelnen Oldtimer bequem fotografiert werden können, ohne das Horden anderer Besucher sie umlagern, wie das in Museen oft der Fall ist.

September 2019

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017, ab 2018, ab 2019.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com