Berlin kostenlos erleben

Eine Städtereise nach Berlin ist dank der günstigen Preise ohnehin um einiges günstiger als andere europäische Metropolen. Doch es geht sogar noch besser: Besucher, die Berlin erleben möchten, müssen nicht einmal Geld ausgeben – abgesehen von ein paar Euro für den Öffentlichen Nahverkehr vielleicht. Denn nicht nur viele Sehenswürdigkeiten sind kostenlos. Die Berlin Besucher erwarten auch jede Menge Konzerte, Ausstellungen und sonstige Events zum Nulltarif.

Kostenlose Führungen

Vom Brandenburger Tor aus starten an jedem Tag kostenlose Stadtführungen zu den bekannten Plätzen und Orten der Stadt. In aller Regel werden sechs Touren zwischen 10 und 16 Uhr angeboten. Natürlich sind die Guides aber froh, wenn sie am Ende der Tour ein Trinkgeld bekommen.

Finden lassen sich im Netz aber auch zahlreiche kostenlose Audiotouren durch Berlin. Zudem bietet die Bundeszentrale für politische Bildung eine kostenlose Mauer-App an. Diese zeigt nicht nur den Verlauf der Berliner Mauer, sondern beinhaltet auch eine Vielzahl an Bild- und Tondokumenten.

Kostenlose Sehenswürdigkeiten in Berlin

Besonders beliebt bei den Besuchern ist die sogenannte East Side Gallery. Hierbei handelt es sich um den längsten noch erhaltenen Mauerabschnitt, der mit vielen verschiedenen Graffitis bemalt ist.

Zum absoluten Pflichtprogramm für viele Gäste der Stadt zählt ein Besuch im Deutschen Reichstag. Auch für die Besichtigung dieses Wahrzeichens der Bundeshauptstadt müssen die Besucher nichts bezahlen. Dabei sollten sie sich einen Abstecher zur gläsernen Kuppel nicht entgehen lassen, von wo aus die Besucher eine hervorragende Aussicht über die Stadt genießen.

Ganz in der Nähe des Reichstags befindet sich außerdem das Holocaust Denkmal. Die Betonplatten, die zum Gedenken an die Opfer des Nazi-Regimes hier aufgestellt wurden, sind in Form eines Labyrinths angeordnet, welches rund um die Uhr begangen werden kann.

Neben den genannten Sehenswürdigkeiten sind auch viele Museen zugänglich, ohne dass die Besucher einen finanziellen Obulus entrichten müssen. Dazu gehören unter anderem das Willy-Brandt-Haus, das Tempelhof-Museum und das Sportmuseum Berlin.

Eine (fast) kostenlose Stadtrundfahrt

Wer eine kostenlose Stadtrundfahrt genießen möchte, sollte sich für eine Fahrt mit den Buslinien 100 oder 200 entscheiden. Denn diese passieren nahezu alle wichtigen Sehenswürdigkeiten. Für Besitzer der Berlin Welcome Card oder Inhaber eines Tagestickets ist diese Stadtrundfahrt komplett kostenlos, alle anderen Besucher müssen Fahrscheine lösen.

Oktober 2019

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017, ab 2018, ab 2019.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com