Die Berliner Street Art Tour: ein Ausflug in die alternative Szene

Berlin zählt zu den absoluten Hotspots für Street Art Künstler in Europa, wenn nicht in aller Welt. Verewigt haben sich die Künstler in fast jedem Bezirk der Bundeshauptstadt, sodass sich interessierte Besucher problemlos auf eigene Faust auf eine Erkundungstour begeben können. Wer aber die absoluten Perlen der Street Art in Berlin sehen möchte, sollte sich die Berliner Street Art Tour nicht entgehen lassen.

Ein Einblick in die Szene

Im Rahmen dieser englischsprachigen Tour bekommen die Teilnehmer einen hervorragenden Einblick in die Szene der Berliner Straßenkünstler. Informiert werden die Besucher abseits der Routen der klassischen Touren auch über die Hintergründe der Street-Art-Szuene und mit ein wenig Glück können sie sogar einem Künstler über die Schulter schauen, während er ein neues Werk erschafft.

Buchen können interessierte Berlin-Besucher diese dreistündige Tour über das Portal www.getyourguide.de. Der Treffpunkt mit dem Guide ist am Rewe-Supermarkt in er Revaler Straße 2.

Straßenkunst auf eigene Faust entdecken

Wer die Street Art in Berlin auf eigene Faust entdecken möchte, sollte sich einen Abstecher in die Skalitzer Straße nicht entgehen lassen, wo einige sehr bekannte Werke bestaunt werden können. Ganz in der Nähe der Warschauer Brücke finden sich beispielsweise die Wandgemälde „Pink Man“ und „Leviathan“, die der italienische Künstler Blu geschaffen hat. Bereits 2007 ist hier auch das berühmte Wandgemälde „Cosmonaut“ entstanden, welches einen schwerelosen Raumfahrer darstellt.

Zwar ist das RAW-Gelände in Berlin-Friedrichshain vom Abriss bedroht. Nichtsdestotrotz hat sich auf dem verfallenen Areal ein Szeneviertel mit Nachtclubs, Ateliers und diversen Geschäften entwickelt. Rundherum hat sich eine Vielzahl von Street-Art-Künstlern an den Wänden der Gebäude verewigt.

Bekannt sind die Hackeschen Höfe in der Rigaer Straße für ihre prächtigen Jugendstilfassaden. Direkt daneben befindet sich das Haus Schwarzenberg, in dessen Innenhof sich Street-Art-Künstler nach Herzenslust austoben dürfen. Der Innenhof präsentiert sich dem Besucher also immer wieder mit einem neuen Gesicht.

Juli 2020

Weitere Informationen und Meldungen rund um Berlin ab 2011, ab 2013, ab 05.2014, ab 2015, ab 2016, ab 2017, ab 2018, ab 2019, ab 2020.

Berlin Sehenswürdigkeiten, Reise und Insider Tipps

Berlin ist immer eine Reise wert

[ © Das Copyright liegt bei www.berlin-travel-sightseeing.com | Berlin Sightseeing - Reisetipps und Sehenswürdigkeiten]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.berlin-travel-sightseeing.com